Navigation

News

History

Die ersten Rennen zum Flöha Pokal fanden  2006 statt. Die Idee war, zwei Moto- Cross –
Clubläufe im Vogeltal Flöha auszutragen, um aus diesen Rennen in den jeweiligen Klassen
den Pokalsieger zu ermitteln.

2007 erweiterte sich der Pokal –Wettkampf im Moto-Cross auf 3. Läufe im Frühjahr und Herbst in Flöha und im Sommer in ? .
Es gingen in diesem Jahr schon 174 Fahrer an den Start.

Im Jahre 2008 wurden die Flöha- Pokal –Läufe auf die Rennstrecken des MSC Seiffen, des
MVL Leubsdorf, des MSV Hainichen und natürlich beim MC Flöha ausgetragen.
Ab hier kann man von einer Moto- Cross- Serie reden, die sich vorwiegend im Bereich Hobby-MX , Classic-MX und Breitensport angesiedelt hat.
Die Teilnehmerzahl übersprang in diesem Jahr mit 206 Startern eine neue Marke.

Eine weitere Steigerung konnte bei den Teilnehmerzahlen 2009 erreicht werden.
Auf den bekannten Strecken in Flöha, Leubsdorf, Seiffen und Hainichen konnten in diesem
Jahr 285 Starter begrüßt werden.
Am Jahresende verlässt uns leider einer der Initiatoren der Flöha- Pokal-Serie, Wolfgang Lange vom MC Flöha e.V.  Als Pokalserien- Chef wird Gerd Rösler vom MSC Schwartenberg eingesetzt.

Das turbulenteste Jahr war ohne Zweifel das Jahr 2010 .
Nach einem Rennabbruch in Flöha, einer teils Schlamm teils Hitzeschlacht in Leubsdorf,
musste das Rennen in Hainichen wegen übermäßigen Regenfällen um zwei Wochen ver-
schoben werden. Der MSV Hainichen präsentierte dann allerdings eine völlig neu angelegte
MX-Strecke und dazu noch Superwetter, so das es doch noch eine Spitzen-Veranstaltung
wurde.
Ein weiterer Flöha- Pokal- Lauf sollte am 26.09.2010 in Ansprung angesetzt werden, dieser
musste aber komplett abgesagt werden, da man  wiederum durch starke Regenfälle nicht
mal mehr das Fahrerlager befahren konnte.
Trotz der Witterungsunbilden durchbrachen wir 2010 die Schallmauer von 300  Startern. Es
kamen genau 306 Fahrer zu den Rennen in diesem Jahr.
Einen Rekord konnte der MC Flöha  zum 1. Lauf im Frühjahr verzeichnen: es schrieben sich
sage und schreibe 197 Fahrer ein.

Wir sehen an diesen Zahlen, das die Flöha- Pokal- Serie von den MX- Fahren aus allen
Bereichen wie Solo, Quad, Seitenwagen den Kinderklassen sowie dem Bereich Senioren und
Classic- Moto-Cross gut angenommen wird.
Wir, die Veranstalter sind immer bemüht jedes Jahr etwas Neues zu bieten. Die Clubs und Vereine der Flöha-Pokal- Serie werden, wie es ihnen möglich ist ,die Strecken so gestalten
und  präparieren, das vor allem der Hobby - Sportler und der MX – Nachwuchs die besten
Vorraussetzungen vorfinden wird.